Wangen a.A. - Flumenthal 0 :2

Verdiente 3 Punkte bei hochsommerlichen Temperaturen.

Zwei späte Tore brachten die verdienten 3 Punkte

Bericht: Kuno Emch. Bei hochsommerlichen Temperaturen stand unser schwieriges Auswärtsspiel in Wangen an. Mit nur 13 Kaderspielern angereist aber voller Zuversicht wollten wir auch hier punkten. Es ging auch gut los, doch scheiterte Mühlhauser welcher solo auf den Gästkeeper zulaufen konnte. Flumenthal hatte danach weiter mehr vom Spiel konnte aber nicht weiter reüssieren. Nach der Trinkpause kam auch der Gastgeber auf, doch Gaugler konnte souverän klären. So war man froh nach 48 Minuten endlich in die kühle Kabine weitere Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Der Gast agierte in Hälfte zwei wieder entschlossener, konnte aber diverse Chancen nicht nutzen. Als nach 75 Minuten Mühlhauser nur mit einem Foul knapp am 16 er zu stoppen war folgte endlich die Erlösung, Emch drosch den Freistoss zur verdienten Führung in die Maschen.
Wangen war zwar sehr bemüht, konnte aber unsere Hintermannschaft selten in Bedrängnis bringen. Im Gegenteil konterte der Gast munter weiter und nach einem Lattenschuss konnte Schmid den Abpraller zur Vorentscheidung verwerten. 

Somit durfte sich Flumenthal an einem weiterem erkämpften Sieg erfreuen. Es heisst nun diesen eingeschlagen Weg weiter zu gehen, in jeden Spiel alles zu geben und so wird man sicher weiter punkten.

Tore:
75 Min. 0:1 Emch
86 Min. 0:2 Schmid

Aufstellung:
Gaugler, Huber, Marti, Barbieri, Müller, Rüede, Schmid, Vejseli, Schlub, Emch, Mühlhauser.

Wechsel: 53 Min. Schönenberger ersetzt Rüede, 68 min. Nezerim ersetzt Huber