Attiswil - Flumenthal 1:4

Doppelpack von Emch. Starker Gaugler, Erwartungen erfüllt.

Arbeitssieg im Derby.

Bericht: Kuno Emch. Bei nasskalten Bedingungen wurde das Derby pünktlich angepfiffen. Der Gast zeigte ab Spielbeginn mehrere schöne Ballstafetten, ohne allerdings für grosse Gefahr vor dem gegnerischen Tor zu sorgen. Der Gastgeber zeigte sich bei seinen Gegenstössen gefährlicher, und Torwart Gaugler musste sich immer wieder bewähren.
Nach Ablauf einer halben Stunde wurde Emch am 16er angespielt und sein präziser Flachschuss fand den Weg ins Tor. Kurz vor Halbzeit düpierte Grossenbacher an der Seitenlinie seinen Gegenspieler, seine Flanke fand wiederum Emch welcher erneut einnetzte.

Flumenthal kontrollierte in der zweiten Halbzeit das Spiel. Doch ungenaue Zuspiele, oder aber unnötige Ballverluste in der Vorwärtsbewegung liessen vorerst keine Resultaterhöhung zu. Ein sehr schön vorgetragener Angriff brachte Schlub in ideale Abschlussposition und dieser versenkte die Kugel sicher.
In der Folge wurde der Defensivarbeit Flumenthal arg vernachlässigt. Singer konnte via Freistoss den ersten Treffer fürs Heimteam erzielen. Es brauchte danach noch einmal Gaugler mit einer starken Reaktion um weiteres Ungemach zu verhindern. Rekrut Nezirovic sorgte mit seinem Treffer für  Schlussresultat. 

Fazit:
Erwartungen erfüllt, sprich der geforderte Sieg wurde erreicht. 
Wir werden sicher die Erkenntnisse aus gestern besprechen, und dies für das Spiel gegen Leader Niederbipp versuchen besser zu machen. 

SC Flumenthal:
Gaugler, Huber, Avduli ab 68 Min. Nezirovic, Müller, Schmid, Schönenberger, Schlub, Veiselj,,Grossenbacher ab 46 Min. Roth ab 77 Min., Maritz ab 77 Min. Grossenbacher, Emch